Erster Strahl - Wille oder Kraft

1. Klare Vision - Laß das Verlangen sterben, wenn es sein Werk getan hat. Du bist der Künder der Erfüllung.

2. Treibende Kraft - Suche den gütigen Weg auf, oh Herr der Macht. Warte auf deinen Bruder auf dem Pfad der Liebe. Er baut die Formen, die deiner Kraft widerstehen können.

3. Einschätzen von Zeit - Halte deine Hand zurück, bis die Zeit gekommen ist. Dann schenke die Gabe des Todes, oh Öffner des Tores.

4. Einsamkeit - Steh' nicht allein, geselle dich den anderen zu. Du bist ein Einzelner, ein Isolierter. Komm' zu deinem Recht, zu deinen Angehörigen.

5. Absonderung - Zeige, was deine Natur ist, aber lerne dein Erstgeburtsrecht kennen. Hasse nicht die Bindung, sondern erkenne ihren Plan und Zweck.

6. Zielstrebigkeit - Du machst das Leben pulsierend und gibst den Rhythmus an. Leben ist die Gesamtheit. Liebe das Leben in all seinen Formen.

Besondere Tugenden:
Stärke, Mut, Beständigkeit, Wahrhaftigkeit - aus absoluter Furchtlosigkeit entspringend -, Macht zum Regieren, die Fähigkeit, wichtige Fragen in großzügiger Denkweise zu erfassen, Menschen zu behandeln und Verfügungen zu treffen.

Untugenden des Strahls:
Stolz (Dünkel), Ehrgeiz, Eigensinn, Härte, Arroganz, die Neigung, andere zu beherrschen, Halsstarrigkeit, Zorn.

Tugenden, die erworben werden müssen:
Zarte Gefühle, Demut, Mitgefühl, Toleranz, Geduld.
 

Zweiter Strahl - Liebe - Weisheit

1. Göttliche Liebe - Sende aus das Wort und verkünde die strahlende Liebe Gottes. Laß alle Menschen lauschen.2. Energie-Strahlung - Laß die Herrlichkeit des Ewigen erglänzen. Laß strahlendes Licht und strahlende Liebe erscheinen.

3. Anziehungskraft - Ziehe zu dir heran, wonach dich verlangt. Bringe aus dem Dunkel der Zeit den Einen, den du liebst, heraus in das Licht des Tages.

4. Die Macht, zu erlösen - Wenn Licht und Liebe zutage treten, dann laß durch die Kraft im Innern die vollkommene Blume erstehen. Sende das Wort aus, das der Form Heilung bringt. Jenes geheime Wort, das dann geoffenbart werden muß.

5. Weisheit - Erlösung, Licht und Liebe bringen mit Gottes magnetischer Kraft Worte der Weisheit hervor. Sende diese Worte hinaus und führe die Menschensöhne von dem Weg des Wissens hinan zu dem Pfad des Verstehens.

6. Bewußtseinsausdehnung oder allesumfassendes Zusammengehörigkeitsgefühl - So weit die Liebe Gottes reicht im Umkreis des Sonnensystems sind alle Formen, alle Seelen, alle lebendigen Geschöpfe in ständigem Kreislauf. Möge jeder Gottessohn diese Weisheit sich zu eigen machen. Enthülle einem jeden die Einheit und Gleichheit aller Lebewesen.

Besondere Tugenden:
Ruhig und friedlich, kraftvoll, geduldig und ausdauernd, wahrheitsliebend, treu und zuverlässig; mit Intuition, klarem Verstand und heiterem Temperament ausgestattet.

Untugenden des Strahls:
vertieft sich zu sehr in Studien, Gefühlskälte, Gleichgültigkeit gegen andere, blickt verächtlich auf geistige Begrenzungen anderer.

Tugenden, die erworben werden müssen:
Liebe, Mitleid, Selbstlosigkeit, Energie.
 

Dritter Strahl - Aktive Intelligenz oder Anpassungsfähigkeit

1. Kraft der Manifestierung - Erschaffe die zweifache Form und verhülle den Lebenskern. Laß Formen erscheinen, die Göttlichkeit dartun. Alles trägt Gottes Ursprung.

2. Kraft der Entwicklung - Passe die äußere Schale dem inneren Leben an. Laß das Welten-Ei geboren werden. Laß Zeiten vergehen; dann bring die Seele ins Spiel. Laß innerhalb einer bestimmten Zeit Leben erscheinen.

3. Geistige Erleuchtung - Laß das Denkvermögen die Herrschaft übernehmen. Laß das klare Licht der Lebenssonne Gottes Denken enthüllen und bring den Leuchtenden auf den Weg. Dann führe ihn zu jenem Mittelpunkt, wo im überirdischen Licht alles aufgeht.

4. Die Kraft, Einheit auf der physischen Ebene hervorzurufen - Gott und seine Gestalt sind ein Einziges. Offenbare dieses Geheimnis, du Meisterbildner der Form. Mache die Auffassung von der Zweiheit unwirksam. Gib den Formen farbigen Ausdruck. Es gibt nur ein Leben; die Harmonie ist vollständig. Mache es glaubwürdig, daß die zwei (Gott und seine Gestalt) eins sind.

5. Wissenschaftliche Forschung - Schaffe des Ewigen Gewand; wirke ein Festkleid mit vielen Farben. Dann löse das Kleid los von dem, was sich hinter dessen vielen Falten verbirgt. Lege die verschleiernden Hüllen beiseite. Zeige Gott der Welt. Nimm Christus herab vom Kreuz.

6. Ausgeglichenheit - Laß die beiden Wege sich nähern. Bringe die Paare der Gegensätze ins Gleichgewicht und zeige den Weg auf, zwischen den beiden. Gott und der Weg und der Mensch sind eins.

Besondere Tugenden:
Großzügige Ansichten über alle abstrakten Fragen, Aufrichtigkeit in seinen Absichten, klarer Verstand; die Fähigkeit, sich in philosophische Themen zu vertiefen; Geduld, Vorsicht; das Fehlen jeglicher Tendenz, sich selbst oder andere über Nichtigkeiten aufzuregen.

Untugenden des Strahls:
Verstandesdünkel, Kälte, Isolierung, Ungenauigkeit in Einzelheiten, Zerstreutheit, Halsstarrigkeit (Dickköpfigkeit), Selbstsucht, zu viel Kritik an anderen.

Tugenden, die erworben werden müssen:
Mitgefühl, Toleranz, Hingabe, Genauigkeit, Energie und gesunder Menschenverstand.
 

Vierter Strahl - Harmonie, Schönheit, Kunst

1. Die Fähigkeit, in die Tiefen der Materie einzudringen - Sprich leise das Wort, sprich leise.

2. Der Doppel-Aspekt des Verlangens - Unterstütze das Verlangen, gib dem Suchenden, was er braucht.

3. Die Macht, den Pfad zu enthüllen - Laß den Faden sinken. Öffne den Weg. Vereine den Menschen mit Gott. Erhebe dich.

4. Das Vermögen, Göttlichkeit zum Ausdruck zu bringen, Wachstum - Alle Blumen gehören dir. Verankere die Wurzeln im Schlamm, stell' die Blumen in die Sonne. Prüfe Schlamm und Sonne und Wurzeln und Blumen sind eins.

5. Harmonie der Sphären - Dreh' dich wie ein Rad und kehre zum Anfangspunkt zurück und rotiere abermals. Kreise um die Himmel herum. Erfahre, daß alle Schöpfung eins ist.

6. Synthese wahrer Schönheit - Gib Farbe dem Ton. Laß die Farben erklingen. Erfinde die Noten und lasse sie in Schattierungen übergehen, aus denen wieder Töne entstehen. Auf diese Weise sind Farben und Töne eins.

Besondere Tugenden:
Starke Gemütsbewegungen, Mitgefühl, physischer Mut, Freigebigkeit, Hingabe, schnelles Verstehen und Auffassen.

Untugenden des Strahls:
Egozentrisch, von Sorgen und Ärger geplagt, ungenau, moralisch nicht fest, voller Leidenschaften, arbeitsscheu und schlapp, extravagant (überspannt).

Tugenden, die erworben werden müssen:
Gemütsheiterkeit, Vertrauen, Selbstbeherrschung, ein geläutertes Leben, Selbstlosigkeit, Genauigkeit, mentales und moralisches Gleichgewicht.

Im Grunde genommen ist er der Strahl mathematischer Exaktheit und nicht, wie manche denken, der Strahl des Künstlers. Künstler werden unter allen Strahleneinflüssen angetroffen, genau so, wie der Ingenieur, der Arzt, der Architekt und der Musiker. Der vierte Strahl ist der Strahl der Intuition; er bringt all das in Einklang, was durch die Aktivität des Formlebens zustande kam und später von dem Sonnenengel zusammengefügt und absorbiert wurde; er bringt schließlich alles das zutage, was durch die Kraft des Einen Lebens (der Monade), das sich der Form als seines Ausdrucksmittels bedient, wachgerufen und entwickelt werden kann.
 

Fünfter Strahl - Konkretes Wissen oder Wissenschaft

1. Das Erscheinen in einer Form und das Verlassen der Form - Gott und seine Engel erheben sich nun und halten Ausschau. Laß die Bergspitzen aus dem dichten feuchten Nebel heraustreten. Laß die Sonne ihre Gipfel bescheinen und laß sie in Licht gebadet sein. Kommt zum Vorschein.

2. Kraft, die Stimme des Schweigens vernehmlich zu machen - Gott und seine Engel erheben sich nun und lauschen. Laß ein tiefes Gemurmel sich erheben und laß den Ruf des sehnsuchtserfüllten Menschen zu ihrem Ohr dringen. Laß den Menschen aufhorchen. Laß den Menschen rufen. Sprich laut.

3. Veranlassung von Tätigkeit - Gott und seine Engel erheben sich nun und berühren. Bringe heran den Kraftstab. Strecke ihn aus, hin zu den Menschensöhnen; berühre sie mit Feuer, dann bringe sie näher. Bringe hervor.

4. Die Offenbarung des Weges - Gott und seine Engel erheben sich nun und prüfen. Laß alle Erfahrung zu Worte kommen. Laß alle die Wege und Möglichkeiten erscheinen. Urteile und wäge, zerlege und zergliedere. Alle Wege sind eins.

5. Läuterung durch Feuer - Gott und seine Engel erheben sich nun und nehmen die Dünste wahr, die aus dem brennenden Grund im Menschenbereich emporsteigen. Laß das Feuer sein Werk erfüllen. Locke den Menschen in den Feuerofen und laß ihn in dem rosenroten Zentrum die Natur abwerfen, die ihn zurückhält. Laß das Feuer brennen.

6. Das Aufscheinen des großen weißen Lichts - Gott und seine Engel erheben sich nun und verschmelzen die vielen (Einzelwesen) in dem Einen. Laß das Schmelzwerk voranschreiten. Laß das, was das Sein aller verursacht, die Ursache ihres Aufhörens hervorbringen. Laß einen einzigen Tempel nun erstehen. Laß die krönende Glorie erscheinen. So möge es sein.

Besondere Tugenden:
Genaue, zutreffende Angaben, Gerechtigkeitsgefühl (ohne Gnade), Ausdauer, gesunder Menschenverstand, Aufrichtigkeit (Rechtschaffenheit), Unabhängigkeit, scharfer Intellekt.

Untugenden des Strahls:
Unerbittliche Kritik, Engherzigkeit, Anmaßung, unversöhnliches Naturell, kein Mitgefühl und keine Ehrfurcht, Vorurteile.

Tugenden, die erworben werden müssen:
Gefühl für Verehrung, Hingabe, Mitempfinden, Liebe, Weitherzigkeit.
 

Sechster Strahl - Devotion (Hingabe) oder Idealismus

1. Die Macht, Begehren zu töten - Warum ist die Begierde rot? Warum so rot wie Blut? Sage uns, oh Sohn Gottes, warum dein Weg von Blut gerötet ist?

2. Das Wegstoßen dessen, was unerwünscht ist - Warum wendest du dem Erdball deinen Rücken zu? Ist er zu klein, zu armselig? Warum soll er wie ein Ball auf einem Spielplatz hin und her geworfen werden?

3. Selbst-Aufopferung - Warum das Kreuz von der Erde in den Himmel verpflanzen? Die Erde kann auch ein Himmel sein. Warum das Kreuz aufrichten, um daran zu sterben?4. Ausdauer und Furchtlosigkeit - Warum dauernd in Streit sein mit aller Welt? Suchst du nicht Frieden? Warum stehst du zwischen den Tag- und Nachtkräften? Warum so bewegungslos und still, so nimmermüde und furchtlos?

5. Die Kraft, sich loszulösen - Siehst du nicht in allem Gott, das Leben und die Liebe? Warum sonderst du dich ab und läßt die zurück, die du liebst und sehr gut kennst?

6. Den Sieg über die Wasser der Gefühlsnatur davontragen - Kannst du die Wasser der sechsten großen Sphäre aufhalten? Kannst du gegen die Flut ankämpfen? Kannst du beide wieder zurückbringen, den Raben und die Taube? Kannst du, als Fisch, frei schwimmen?

Besondere Tugenden:
Hingabe, Aufrichtigkeit, Liebe, Zärtlichkeit, Intuition, Treue, Verehrung.

Untugenden des Strahls:
Selbstische und eifersüchtige Liebe, stützt sich zu sehr auf andere, ist parteiisch, täuscht sich selbst, hat Vorliebe für Sektenwesen, ist abergläubisch, hat Vorurteile, macht übereilte Beschlüsse und gerät in heftigen Zorn.

Tugenden, die erworben werden müssen:
Charakterstärke, Opferbereitschaft, Reinheit, Wahrheit, Duldsamkeit, Heiterkeit, inneres Gleichgewicht und gesunder Menschenverstand.
 

Siebenter Strahl - Zeremonialgesetz oder Ordnung durch Magie

1. Kraft zu erschaffen - Nimm dein Werkzeug mit dir, Bruder des schöpferischen Lichtes. Meißle tief ein. Schaffe und forme den lebenden Stein.

2. Kraft der Mitarbeit - Wähle deine Arbeitsleute sorgfältig aus. Liebe sie alle. Erlese sechs, die deinen Willen tun. Bleibe du als der siebente im Osten. Doch rufe die Welt auf, in das Bauwerk einzutreten, das du erschaffen sollst. Laß alle unter dem Willen Gottes stehen.

3. Kraft zu denken - Nimm deinen Sitz im Zentrum sowohl als im Ostabschnitt. Gehe nicht fort von dort. Sende deine Kraft aus, daß sie deinen Willen erfülle und ziehe deine Energien wieder zu dir zurück. Benütze richtig die Kraft des Gedankens. Sitze still.

4. Enthüllung der Schönheit Gottes - Sieh' zu, daß alle Einzelteile ihren Zweck erfüllen. Beim Bauen erstrebe Schönheit, Bruder. Mache alle Farben leuchtend und klar. Sorge für innere Herrlichkeit. Baue den Schrein gut. Verwende Sorgfalt.

5. Denkkraft - Gib sorgsam acht auf deine Gedanken. Tritt in Gottes Gedankenwelt ein, so oft du es willst. Nimm von dort die Kraft, den Plan, die Rolle, die du spielen sollst. Enthülle Gottes Gedankenwelt.

6. Kraft der Neubelebung - Bleibe im Osten. Die fünf gaben dir ein freundliches Wort. Ich, der sechste rate dir, es für das Tote zu nutzen. Erwecke das Leblose. Mache die Formen neu. Hüte wohl dieses Wort. Laß alle Menschen aus eigener Kraft nach diesem Wort suchen.

Besondere Tugenden:
Kraftvolle Stärke, Ausdauer, Mut, Gefälligkeit (Höflichkeit), größtes Interesse für Einzelheiten, Selbstvertrauen.

Untugenden des Strahls:
Förmlichkeit, Blindgläubigkeit, Stolz (Standesdünkel), Engherzigkeit, oberflächliches Urteil, eine zu hohe Meinung von sich selbst.

Tugenden, die erworben werden müssen: Erkennen der Einheit, Großzügigkeit, Toleranz, Demut, Güte und Liebe.

Quellen: Alice A. Bailey/ Djwhal Khul in „Eine Abhandlung über die sieben Strahlen“ Band I und II