Bewußtseinsentfaltung des Menschen

Die Evolution - ein Teil des göttlichen Entschlusses, durch Erscheinungsformen Göttlichkeit zum Ausdruck zu bringen - hat notwendigerweise die Aufgabe, zu enthüllen; und dieses Offenbarwerden, das sich beim Menschen als seelische Entfaltung auswirkt, umfaßt drei Stufen:
1. Individuation (Menschwerdung) - Persönlichkeit.
2. Initiation (Einweihung) - Ego.
3. Identifikation (Einswerdung) - Monade.

Menschwerdung heißt, daß die spezifische Qualität des Sonnenengels dadurch in Erscheinung tritt, daß er sich Körperhüllen aneignet, die seine Erscheinungsform ausmachen. Was wir „Persönlichkeit“ nennen, ist eine Kombination von drei Kräften, die den vierten Aspekt der Persönlichkeit - den physischen Körper - beeindrucken und absolut beherrschen. Die drei Energiearten der Persönlichkeit sind der Ätherkörper (der Träger der Lebensenergie), der Astralkörper (der Träger des Empfindungsvermögens und der Gefühlskräfte) und der Mentalkörper (der Träger der Denk- und Willenskraft); letzterer soll der beherrschende, schöpferische Aspekt werden. Die genannten Kraftgruppen machen den niederen Menschen aus. Der Mensch, der zum vollen Bewußtsein der verschiedenen Aspekte seiner Natur - der emotionellen, mentalen und egoischen - erwacht ist, erkennt und empfindet sich in erster Linie als eine Persönlichkeit. Er integriert seine verschiedenartigen Körper und deren verschiedenen Bewußtseinsgrade in eine einzige aktive Wirklichkeit. Er ist dann endgültig eine Persönlichkeit und hat einen entscheidenden Markstein auf dem Pfad der Rückkehr erreicht. Das ist der erste große Schritt. Dieses wichtige Ereignis muß durch den Evolutionsprozeß bei jedem menschlichen Wesen eintreten; das ist unvermeidlich.
Diese Integration bringt und ist die Gleichschaltung, und nach deren Erlangung macht der Mensch schließlich einen Prozeß geistiger Umstellung durch. Dadurch erschließt sich ihm allmählich die noch größere Einheit, die ganze Menschheit. Später, auf dem Pfad der Einweihung,wird in ihm die Vision der Gesamtheit aufdämmern, von der die Menschheit selbst nur eine Wesensäußerung ist. Das ist die innere Welt der Wirklichkeit, in die wir endgültig eintreten, wenn wir Mitglieder des Reiches Gottes werden.

Quelle: Alice A. Bailey/ Djwhal Khul in „Eine Abhandlung über die sieben Strahlen Band II“